B-to-B-Dienstleister Gyro und HSR schließen sich zusammen

Montag, 11. Mai 2009

Das britische B-to-B-Netzwerk Gyro International und der amerikanische Dienstleister HSR haben fusioniert. In Deutschland sind davon die Münchner und Hamburger Büros von MaxII Gyro betroffen. Die 2002 gegründete Werbeagentur MaxII hatte sich erst Ende vergangenen Jahres in die Arme von Gyro International begeben. Nunmehr bilden die beiden Standorte von MaxII Gyro:HSR mit rund 30 Mitarbeitern und Andrea Lichtenwimmer und Holger Kalvelage an der Spitze die deutsche Repräsentanz von Gyro:HSR. Hierzulande arbeiten sie in München und Hamburg unter anderem für Audi, Neff, Siemens BKK, Hypovereinsbank BKK, Google, You Tube und Unilever.

International ist der neu formierte Kommunikationsdienstleister mit 17 Büros in 15 Städten und neun Ländern in Europa, Nordamerika und dem Nahen Osten vertreten. Gyro:HSR steht mit Chief Executive Richard Glasson und COO Richard Perry für mehr als 600 Mitarbeiter und einen Umsatz von rund 100 Millionen Dollar. Hauptsitz von Gyro:HSR ist Cincinnati. si
Meist gelesen
stats