Avantgarde überspringt Umsatzhürde von 20 Millionen Euro

Montag, 21. Januar 2008
Avantgarde kreiert die Werbung für den DSF Super Sonntag
Avantgarde kreiert die Werbung für den DSF Super Sonntag

Die Münchner Avantgarde-Gruppe hat ihren Honorarumsatz in 2007 um 28 Prozent von 15,9 auf 20,4 Millionen Euro erhöht. Auch das laufende Geschäftsjahr ist gut angelaufen. Für den DSF hat Avantgarde eine Printanzeige zur Übertragung der aktuell stattfindenden Handball-Europameisterschaft entwickelt. Damit wurde die Zusammenarbeit mit dem Sportsender ausgeweitet, die im September anlässlich der Basketball-Europameisterschaften begonnen hatte. Demnächst startet die Printwerbung für den DSF Super Sonntag, einen wöchentlich stattfindenden dreieinhalbstündigen Fußball-Abend auf DSF.

Darüber hinaus steht das Weingut Bergdolt-Reif & Nett neu auf der Kundenliste. Hier geht es um die Entwicklung neuer Wein-Etiketten.

Für Geschäftsführer Martin Schnaak ist die positive Entwicklung auch ein Ergebnis der Neuaufstellung der Agentur. Unter dem Brand Services "Creating Fans" positioniert sich der Münchner Kommunikationsdienstleister, der seine Wurzeln im Eventgeschäft hat, als Fullservice-Agentur mit insgesamt acht Geschäftsbereichen.

Wachsenden Einfluss erhält auch das Auslandsgeschäft. Mit den beiden neuen Büros in Peking und London ist Avantgarde international an sechs Standorten vertreten. In Deutschland betreibt die Agentur zum Hauptsitz in München weitere Büros in Köln und Berlin. Die Zahl der Mitarbeiter wuchs im vergangenen Jahr um 45 auf 220. si

Meist gelesen
stats