Avantaxx verkauft Immobilie an Investor

Montag, 14. März 2011
Lutz Schaffhausen findet Investor für Avantaxx-Immobilie
Lutz Schaffhausen findet Investor für Avantaxx-Immobilie

Die Avantaxx-Holding, die sich derzeit in Auflösung befindet, hat ihr Bürogebäude in Elmshorn an einen Investor aus der Immobilienbranche verkauft. Mit dem Erlös baut die frühere Muttergesellschaft von Schaffhausen Communication und der inzwischen aufgelösten Agentur Springer & Jacoby Bankschulden ab, erklärt Avantaxx via Pressestatement. Inzwischen wird bestätigt, dass es sich bei dem Investor um die Immobiliengruppe Semmelhaack mit Hauptsitz in Elmshorn handelt. Hauptmieter des verkauften Bürogebäudes bleibt die Werbeagentur Schaffhausen Communication. Sie beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter, die damit auch in Zukunft in Elmshorn tätig sein werden. Zwischenzeitlich stand ein Umzug nach Hamburg im Raum. Dieser ist nun vom Tisch.

Der Verkauf der Immobilie kam kurz vor dem Termin für eine Zwangsversteigerung zustande. Der Verkehrswert (aktueller Marktwert) war mit 2,8 Millionen Euro angegeben. Laut dem im "Hamburger Abendblatt" zitierten Chef der Sparkasse Elmshorn, die Hauptgläubiger von Avantaxx war, sei der Käufer bereit gewesen, die Immobilie zum Verkehrswert zu erwerben. Damit sei die Sache "in beiderseitigem Einvernehmen" beendet.

Avantaxx-Gründer Lutz Schaffhausen hatte sich mit der Übernahme von Springer & Jacoby verhoben. Er hatte die einstige Vorzeigeagentur im Herbst 2006 erworben und wollte ihr zu früherer Stärke verhelfen. Daraus ist nichts geworden. Voriges Jahr stellte man einen Insolvenzantrag für die Agentur. Der Geschäftsbetrieb wurde eingestellt. mam  
Meist gelesen
stats