Australisches Nachwuchs-Team holt Gold in der Young Lions Print Competition

Dienstag, 21. Juni 2011
-
-

Die Young Lions Print Competition ist entschieden. Team Australia mit Matt Swinburne und Mike Felix, beide arbeiten bei Leo Burnett in Sydney, hat sich im Nachwuchswettbewerb des International Festival of Creativity durchgesetzt. Den 2. Platz sicherten sich das italienische Team aus Marco Tironi (Wunderman) und Daniela De Seta (DDB). Der 3. Rang geht an Josephine Younes und Nayaab Rais von DDB Dubai. Von den Cannes Lions gibt es zwar noch keine offizielle Mitteilung zu den Ergebnissen der des Print-Nachwuchs-Wettbewerbs. Die australische Fach-Website "Campaign Brief" konnte ihre Freude über den Sieg allerdings offenbar nicht bis zur offiziellen Sperrfrist zurückhalten.

Die beiden 28-Jährigen Gewinner haben die Aufgabe, eine Anzeige für die Organisation Pump Aid zu entwickeln, um die Wichtigkeit von sauberem Wasser und funktionierenden sanitären Anlagen in Afrika hervorzuheben, laut der Jury am besten umgesetzt. Wie alle anderen Teams auch, hatten Swinburne und Felix 24 Stunden Zeit, das Briefing in eine Anzeige zu gießen. Herausgekommen ist ein Motiv, das den afrikanischen Kontinent als Karte darstellt, die aus Wassermolekülen gebildet wird.

Deutschland wurde von Markus Peitz und Simon Sturm von der Agentur Servieplan vertreten. Eigentlich hätten die beiden sich gut schlagen müssen, denn sie hatten den nationalen Vorentscheid für den Nachwuchs-Print-Wettbewerb mit ihrem Entwurf für ein Riesenpostermotiv für die Trinkwasserinitiative "Viva con Agua" gewonnen. Auf das Thema "Wasser" waren sie also gut vorbereitet. ems 

Alle drei Gewinnermotive gibt es auf der Facebook-Seite der Young Lions Germany.
Meist gelesen
stats