Aus für WHS - Neustart für Reinhold Weber

Mittwoch, 07. Januar 2004

Die ins Schlingern geratene Schweizer Agentur Weber, Hodel, Schmid (WHS) hat kurz vor Weihnachten den Geschäftsbetrieb eingestellt. Die geplante Fusion mit GGK ist nicht zustande gekommen. Von der Schließung betroffen sind insgesamt 18 Mitarbeiter. Agenturchef Reinhold Weber hat unterdessen mit Peter Lesch, Mitinhaber der Agentur Lesch + Frei, Zürich/Frankfurt, eine neue Firma gegründet. Sie firmiert unter dem Namen Büro Reinhold und hat ihren Sitz ebenfalls in Zürich. Über Startkunden und die Zahl der Mitarbeiter ist noch nichts bekannt. WHS war in den 90er Jahren der Shootingstar der Schweizer Werbeszene und wagte die Expansion nach Deutschland und Österreich. Hierzulande wurde die Agentur vor allem durch ihre Arbeiten für die Daimler-Chrysler-Marke Smart bekannt. mam
Meist gelesen
stats