Aus echtem Panzerstahl: Heimat schmiedet den Hornbach-Hammer

Montag, 01. Juli 2013
Im wahrsten Sinne des Wortes: Hornbach startet eine Hammer-Kampagne
Im wahrsten Sinne des Wortes: Hornbach startet eine Hammer-Kampagne

Für Hornbach zeigt sich Heimat stets von seiner kreativsten Seite. Was die Berliner Agentur diesmal für die Baumarktkette aus dem Boden gestampft hat, ist aber wirklich der Hammer - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Der streng limitierte Hornbach-Hammer, der in Kürze in den Verkauf geht, wurde aus echtem Panzerstahl gefertigt. Um die 7000 exklusiven Werkzeuge herzustellen, wurde eigens ein tschechischer Schützenpanzer angeschafft und zerlegt. Dass es für die Aktion eine große Kampagne gibt, versteht sich von selbst. HORIZONT.NET zeigt den Spot vorab. Ganze 12 Monate haben Hornbach und Heimat nach eigenen Angaben an dem Projekt gearbeitet. Nach der Beschaffung des tschechischen Schützenpanzers inklusive aller notwenigen Genehmigungen musste dieser dann in mühevoller Kleinarbeit zerlegt werden. Erschwerend kam hinzu, dass die Qualitätssicherung in der Produktion und diverse DIN-Normen eingehalten werden mussten. Auch in der Produktverpackung - ein aufwändig bedruckter Karton mit einer Fahne aus dickem Stoff und ein Fotoset - steckt jede Menge Herzblut. "Das Projekt Hornbach Hammer samt der daraus resultierenden Details war ein herausforderndes Vorhaben, das nur mit viel Leidenschaft und Einsatz aller beteiligten Partner umgesetzt werden konnte. Das Ergebnis sind genau 7.000 Hämmer, die es streng limitiert nur von und bei Hornbach gibt", bilanziert denn auch Hornbach-Marketing-Managerin Julia Ziegelmann.

Exklusives Packaging: Der Hornbach Hammer wird als Kultprodukt inszeniert
Exklusives Packaging: Der Hornbach Hammer wird als Kultprodukt inszeniert
Nach der Prelaunch-Phase auf der Hornbach-Facebook-Seite, wo der Hammer bereits am 22. Juni enthüllt wurde, startet jetzt die groß angelegte klassische Kampagne für das seltene Werkzeug. Neben 30- und 20-sekündigen TV-Commercials (Produktion: Bigfish) sind Online-Spots, Out-of-Home-Maßnahmen, Printanzeigen sowie ein detailreicher Social Media- und Web-Auftritt geplant.

Citylight-Plakate sind ebenfalls Teil des Kampagne
Citylight-Plakate sind ebenfalls Teil des Kampagne
Im Fokus stehen dabei auf allen Kanälen der Herstellungsprozess des Hornbach Hammers und die Menschen, die an dem ungewöhnlichen Projekt mitgewirkt haben. "Hornbach steht für den Willen, es selber zu machen und auch große Projekte anzugehen. Der Hornbach Hammer ist der Beweis, dass dies nicht nur leere Worte sind. Er wirft einen frischen, authentischen Blick auf die Marke. Dieser Hammer ist die physisch anfassbare Marke", sagt Heimat-Kreativchef Guido Heffels. Die TV-Spots (Regie: Tobias Perse) wird die Düsseldorfer Agentur Crossmedia auf allen großen Sendern schalten.

Wer einen der Hornbach-Hämmer ergattern will, ist zunächst auf Facebook angewiesen. Am heutigen Montag startet zunächst die Vorbestellungsphase. So können Heimwerker die ersten 150 Exemplare des Hornbach-Hammers exklusiv über die Facebook-Präsenz des Unternehmens bestellen. Eine Woche später, am 6. Juli, startet dann der reguläre Verkauf in den Märkten und dem Onlineshop in Deutschland und Österreich. mas
Meist gelesen
stats