Aus Beta Bi und Kombüse wird Standard Hamburg

Dienstag, 15. August 2006

Die Hamburger Multimedia-Designer Ricardo Cortez, Dominik Kyeck und Nils Sanders werden künftig unter dem Namen Standard Hamburg zusammenarbeiten. Damit fusionieren die Designbüros Beta Bi und Kombüse zu einer Agentur. Die Designer haben sich zum Ziel gesetzt, medienübergreifende Designkonzepte zu gestalten und zu betreuen. Gelungen ist das unter anderem bereits für die Internetpräsenz des Fotografen Markus Wendler, für die Nils Sanders diesen Donnerstag mit dem Hamburger Designpreis ausgezeichnet wird. bu

Meist gelesen
stats