Audi startet TV-Markenkampagne

Mittwoch, 30. Juli 2003

Der Autobauer Audi überbrückt die Zeit, in der keine größeren Neueinführungen oder Facelifts anstehen, mit einer TV-Markenkampagne. Der Auftritt startet Ende dieser Woche im Umfeld der ARD-Sportschau und soll den Claim "Vorsprung durch Technik" stärker veranschaulichen als zuletzt.

Um das Markenversprechen mit Inhalten zu füllen, greift die VW-Tochter in insgesamt drei Spots auf Analogien aus der Tierwelt zurück. Es wird gezeigt, wo sich durch Technik tatsächlich ein Vorsprung ergibt - zum Beispiel, wie ein Frosch schneller ans Ziel kommt als seine Artgenossen. Der Auftritt stammt aus der Feder der Agentur Ogilvy & Mather Rightford Searle-Tripp & Markin in Johannesburg, die nicht zum Audi Agency Network gehört. Er ist auf Initiative von Audi in Südafrika entstanden, um sich stärker von Wettbewerbern wie BMW abzugrenzen. Die Filme sind dort bereits zu Jahresbeginn gelaufen und schafften beim Werbefestival in Cannes den Sprung auf die Shortlist. Zur IAA startet eine begleitende Printkampagne von Saatchi & Saatchi in Frankfurt. Darin werden Lösungen wie Quattro, TDI und FSI beworben. Der Etat ist siebenstellig. mam
Meist gelesen
stats