Audi investiert rund 5 Millionen Euro in Werbung für seine S-Reihe

Donnerstag, 06. März 2003
TV-Spot von Tandem DDB in Barcelona
TV-Spot von Tandem DDB in Barcelona

Das "S" in Verbindung mit einer Automarke wurde bislang vornehmlich mit Mercedes-Benz assoziiert. Das will Audi jetzt ändern. Mit einer breit angelegten TV- und Printkampagne bewirbt der Ingolstädter Konzern seine S-Range, die sportlichste Stufe der jeweiligen Audi-Baureihe. Was die S3-, S4-, S6- und S8-Modellevon den entsprechenden A-Modellen unterscheidet, ist ihre hohe Motorisierung, die den Fahrzeugen den Anspruch eines Sportwagens verleiht.

Dennoch versteht Audi das S-Modell nicht als klassischen Sportwagen, den passionierte Hobby-Rennfahrer nur am Wochenende aus der Garageholen, sondern als sportliche Alternative für jeden Tag. Dementsprechend lautet der Claim der von Saatchi & Saatchi in Frankfurt und Tandem Campmany Guasch DDB (Tandem DDB) in Barcelona entwickelten Kampagne "Der tägliche Sportwagen." Einen Betrag im mittleren siebenstelligen Bereich will Audi in den kommendenzwei Monaten investieren, um das rote S-Emblem zunächst in Deutschland bekannt zu machen. Über eine Ausweitung der Kampagne auf die Schweiz, Österreich und Italien wird bereits nachgedacht. Damit trägt der Konzernseiner Strategie Rechnung, Audi in den nächsten Jahren zur sportlichsten Premiummarke der Welt zu machen.

Die von Saatchi & Saatchi konzipierten Anzeigenkampagne kommuniziert auf sechs Motiven die Alltagstauglichkeit des jeweiligen S-Modells, mit dem man nicht nur besonders schnell ist, sondern auch zum Einkaufen, ins Gelände oder zur Arbeit fahren kann. Selbst für den Kinderwagen oder kleinere Möbelstücke bietet der sportliche Wagen ausreichend Platz. Der Fokus der Kampagne liegt zunächst auf dem S4, der im April bei den deutschen Audi-Händlern eingeführt wird. Erst im Laufe des Jahres kommen die weiteren S-Modelle auf den Markt.

Auch in dem 40-sekündigen TV-Spot, der von der spanischen Agentur Tandem DDB stammt, steht der S4 im Mittelpunkt des Geschehens. Die Geschichte dreht sich um einen betagten Fahrer eines altersschwachen Trucks, der in den Sog eines vorbeifahrendenS4 gerät und daraufhin einen unerwarteten Geschwindigkeitsrausch erlebt (Produktion: Alamo Films, Madrid).

Abgesehen von Print und TV führt Audi eine Mailing-Aktion durch, für deren Konzeption die Hamburger Agentur Philipp und Keuntje verantwortlich ist. Startschuss für die Kampagne ist der 10. März. Der TV-Spot ist mit einem Reminder auf allen relevanten Sendern zu sehen. Die Print-Kampagne läuft in Publikums- und Wirtschaftstiteln wie "Spiegel", "Stern","Focus", "Max", und "Playboy" sowie in Automobiltiteln (Mediaplanung: Mediacom). Überdies erfolgt in Kooperation mit "Brand Eins" eine Sonderschaltung in dem Wirtschaftstitel, bei der ein Lesezeichen auf dieS4-Anzeige hinweist. bu
Meist gelesen
stats