Asatsu beteiligt sich an MMKS

Freitag, 20. Juli 2001

Japans drittgrößte Werbeagentur Asatsu beteiligt sich mit 30 Prozent an der Düsseldorfer Agentur MMKS, die demnach künftig unter MMKS.Asatsu firmieren wird. Durch die Kooperation erhoffen sich die MMKS-Gesellschafter Konrad May, Bernward Müller, Wolfgang Kentenich und Ralf Augustin eine intensivere Teilnahme an internationalen und nationalen Pitches. Nach der Übernahme der Firmenanteile ist Asatsu nunmehr durch vier Agenturen in Deutschland vertreten.

Zu dem internationalen Network gehören neben MMKS die Mitsubishi-Agentur Asatsu Deutschland in Trebur, deren Multimedia-Tochter Asatsu Interactive und die Mediaagentur Dr. Pichutta in Wiesbaden. Die Europazentrale von Asatsu befindet sich in Amsterdam, weitere Niederlassungen unterhält die japanische Agentur in Frankreich, Spanien und Großbritannien.
Meist gelesen
stats