Arsmedium kauft Kreativagentur Bystron

Mittwoch, 18. August 2004

Die Agentur für vernetzte Kommunikation Arsmedium hat sich am Standort München durch die Übernahme der Kreativagentur Bystron verstärkt. Die 1994 von Petr Bystron gegründete Werbeagentur geht damit vollständig in Arsmedium über. Sowohl der Münchner als auch der Berliner Standort werden zum 1. September in den Hauptsitz von Arsmedium in München integriert. Bystron wird neben Arsmedium-Vorstand Robert Süß und Kreativchef Markus Lovadina in der Geschäftsführung tätig sein, wo er künftig die Bereiche Strategie und Beratung verantwortet.

Bystrons Kunden werden künftig von der Unit für klassische Kommunikation Ars Classic betreut. Das betrifft unter anderem Casio, Freesoul und Peak Performance. Die inhabergeführte Agentur Arsmedium beschäftigt derzeit 83 fest angestellte Mitarbeiter und arbeitet für Kunden wie Apollo Optik, Continental, Eckes, Nestlé Schöller, O2 Germany, Paulaner und Siemens. bu

Meist gelesen
stats