Arocs-Kampagne: BBDO Proximity setzt Mercedes-Benz-LKWs Hörner auf

Montag, 25. März 2013
Die Motive kommen in Printmedien und auf Plakatwänden zum Einsatz
Die Motive kommen in Printmedien und auf Plakatwänden zum Einsatz
Themenseiten zu diesem Artikel:

BBDO Proximity Mercedes-Benz Osborne Berlin Toro Manu Agah


Den Stier als Werbe-Emblem kennt man normalerweise von ausgedehnten Fahrten über spanische Autobahnen, in deren Umfeld die Sherry-Marke Osborne seit vielen Jahren ihren 14 Meter hohen "Toro de Osborne" in einem engmaschigen Netz aufgestellt hat. Jetzt hat auch Mercedes-Benz den Stier als Maskottchen entdeckt. Auf den Werbemotiven für die LKW-Marke Arocs, die BBDO Proximity in Berlin entwickelt hat, wird ein mächtiger Stierschatten als Keyvisual genutzt. Die von BBDO Proximity in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Manu Agah entwickelten Motive inszenieren den Arocs als kraftvolles Arbeitstier auf Baustellen, das für Werte wie Kraft, Robustheit und Durchsetzungsfähigkeit stehen soll. Dazu passt auch der Claim Die neue Kraft am Bau .

Die Motive, die europaweit je nach Anforderung entweder in Printmedien oder auf Außenwerbeflächen geschaltet werden können, zeigen den bis zu 625 PS starken LKW, wie er anspruchsvolle Situationen im harten Baueinsatz meistert. Flankiert wird der Print- und Out-of-Home-Auftritt durch Messeauftritte, Webspecials, Mailings, Literatur, PR-Maßnahmen und Händlerkommunikation. mas
Meist gelesen
stats