Arla Foods bündelt europäischen Mediaetat bei Carat

Freitag, 16. Mai 2003

Das Medianetwork Carat wird ab Oktober 2003 den gesamten europäischen Mediaetat von Arla Foods betreuen. Die dänisch-schwedische Molkerei mit Hauptsitz im dänischen Viby hat nach einem Screening aller bis dato beauftragten Agenturen, die gesamte Planung und den Einkauf an die Aegis-Tochter übertragen. Der Pitch wurde von dem Kopenhagener Büro der Unternehmensberatung A. T. Kearney betreut.

Nach der Fusion mit MD Foods gehört Arla Foods zu den größten Werbungtreibenden in Skandinavien. In Deutschland liegt laut Marketingdirektor Matthias Brune das Mediabudget im einstelligen Millionenbereich, wo die Molkerei vor allem mit dem Frischkäse Buko in den Supermärkten vertreten ist. Die Düsseldorfer Dependance von Arla Foods arbeitet bereits seit Herbst 2002 mit Carat zusammen und wurde vorher von Universal McCann betreut. Die neue TV-Kampagne von Arla Foods, die zunächst nur in Finnland, Norwegen und den Niederlanden zu sehen ist, wurde kreativ von McCann-Erickson umgesetzt. ejej
Meist gelesen
stats