Anfang Januar startet neuer TV-Auftritt für die Bahn

Freitag, 18. Dezember 1998

Nächsten Monat startet Jung v. Matt, Hamburg, eine neue TV-Kampagne für die Deutsche Bahn. Dazu hat JvM einige Promis als Testimonial gewinnen können - unter anderem TV-Journalist und Buchautor Peter Scholl-Latour, Schauspieler Hardy Krüger, DJ Marusha, Regisseur Sönke Wortmann und Fußballanalyst Günter Netzer. Sie schildern allesamt in den Spots ihre sehr persönliche Sicht der Bahn. Auf dieFrage, was er jungen Journalisten rate, antwortet Scholl-Latour sinngemäß: nicht den bequemen Weg gehen. Und das, während er es sich in einem Bahnsitz bequem macht. Die Spots drehte Spielfilmregisseur Wim Wenders ("Paris, Texas"), der von Hermann Vaske”s Emotional Network, Frankfurt, vertreten wird.
Meist gelesen
stats