Alexander Demuth verkauft Agentur an Citigate

Mittwoch, 06. Januar 1999

Incepta, London, die börsennotierte, auf vier Kontinenten mit 24 Agenturen vertretene Holdinggesellschaft des Citigate-Agenturnetworks, hat die Mehrheit an der Frankfurter Agentur Alexander Demuthübernommen. Agenturchef und -gründer Alexander Demuth bleibt aber geschäftsführender Gesellschafter und übernimmt zusätzlich Aufgaben beim Ausbau des Europageschäfts von Citigate. Die Agentur Citigate ist nach der Übernahme von Dewe Rodgerson die größte PR-Agentur Großbritanniens. Sie erwirtschaftet weltweit einen Honorarumsatz von rund hundert Millionen Dollar. Bereits seit zehn Jahren ist Alexander Demuth strategischer Partner von Citigate. Die Frankfurter Agentur hat bis dato drei Geschäftsbereiche: Werbung, Public Relations und Identity Consulting. Die Bildung eines eigenständigen Geschäftsbereichs für Finanzkommunikation ist bei Alexander Demuth in Planung. Demuth hat letztes Jahr einen Umsatz von 8,3 Millionen Mark gemacht. Zu den Kunden gehören unter anderem N-TV, Opel und DG-Bank.
Meist gelesen
stats