Airport Media Award: Mercedes und Avis punkten im Januar

Donnerstag, 21. März 2013
Farbenspiel am Frankfurter Flughafen
Farbenspiel am Frankfurter Flughafen

Der Gewinner des Airport Media Award im Januar steht fest: Die Siegerkrone holen sich Mercedes und Avis mit ihrer Kampagne "Feel the pulse" zur Einführung der neuen A-Klasse. Der Auftritt der verantwortlichen Agentur Huth + Wenzel in Frankfurt soll die Technik des Fahrzeugs sowie deren sofortige Verfügbarkeit beim Autovermieter bewerben.
-
-
Interaktiv, multimedial, dialogisch - Via fünf kombinierbarer Knöpfe können Besucher und Passagiere einen weißen Mercedes im Abflugbereich des Terminals 1 am Frankfurter Flughafen in ihre Lieblingsfarbe tauchen. Ein Beamer projiziert die Farbvariation auf die Karosserie und bespielt sie zudem mit Animationen und Textbotschaften.

"Die Aktion für die neue A-Klasse überzeugt durch außergewöhnliche Inszenierungen, die ein hohes Maß an Aufmerksamkeit generieren. Spannend ist dabei die Verbindung von realem Erlebnis durch die Live-Präsentation des Fahrzeugs mit dem virtuellen Event in Form von 3D-Projektionen direkt auf das Auto", so das Urteil von Juror Michael Frank, geschäftsführender Gesellschafter der Plan.Net Gruppe.

Online verlängert wird die Kampagne über die Site puls-beschleunigen-bei-avis.de
Online verlängert wird die Kampagne über die Site puls-beschleunigen-bei-avis.de
Zum Kampagnenpaket gehören außerdem eine eigens eingerichtete Website und Aktionen in Social-Media-Kanälen wie der Avis-Facebookseite.

Gewinner des Public Voting

Die Teilnehmer des Online-Votings auf airport-media-award.eu wählten einen anderen Sieger. Hier gewinnt die Touchpoint-Promotion der Agenturen Solution 5 und Roth & Lorenz für das neue Nokia Lumia 920. Das Mobilfunkunternehmen hat an den Flughäfen Frankfurt und Köln/Bonn Sitzgelegenheiten in Form von farblich auffälligen Möbelstücken aufgestellt.

Der Airport Media Award ehrt monatlich die beste Flughafen-Werbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vergeben wird der Preis von der Initiative Airport Media (IAM). Zum einen wird ein Gewinner von einem Juror gekürt. Zum anderen gibt es den Publikumspreis. Noch bis zum 31. März können Agenturen und Werbungtreibende unter Airport-media-award.eu Kampagnen für den Februar-Award einreichen. jm
Meist gelesen
stats