Air France vergibt 75 Millionen Etat an Euro RSCG BETC

Donnerstag, 17. Juni 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frankreich Euro RSCG Air France Etatpaket Paris AP Lintas


Rund 75 Millionen Mark schwer ist das weltweite Etatpaket, das Air France der Pariser Agentur Euro RSCG Babinet Erra Tong Cuong anvertraut hat. Damit endet die Zusammenarbeit mit AP Lintas, Paris, die den Etat der Fluggesellschaft im August 1997 von Euro RSCG übernahm. Air France kehrt somit zu ihrem früheren Network zurück. Der Entscheidung ging ein Pitch voraus, an dem neben Euro RSCG BETC und Lintas auch Louis XIV, CLM/BBDO und Hémisphère Droit teilgenommen hatten. Neben dem Air-France-Management in der Pariser Zentrale waren auch Air-France-Kunden, also Vielflieger der Airline, in die Agenturauswahl involviert. Im Pitchfinale standen schließlich Euro RSCG BETC und Louis XVI. Die Corporate- und Produktkampagne für Air France soll im September mit einem neuen Slogan weltweit an den Start gehen, neben TV- und Printauftritten sind auch Promotionaktionen in Planung.
Meist gelesen
stats