Aimaq Rapp Stolle sichert sich Etat von Francotyp-Postalia

Freitag, 22. Februar 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Stolle FP Pitch Birkenwerder Frankiermaschine CeBIT Werbeetat


Die Berliner Agentur Aimaq Rapp Stolle hat im Pitch den knapp siebenstelligen Werbeetat von Francotyp-Postalia (FP) gewonnen. Das Unternehmen mit Sitz in Birkenwerder gilt als europäischer Marktführer im Segment Frankiermaschinen. Rechtzeitig zur Cebit bringt FP die von Aimaq Rapp Stolle konzipierte Printkampagne für die unlängst gelaunchten Frankiermaschinen on Air.

Neben der Print-Publikumskampagne ist die Agentur auch für den B-toB- und den Below-the-Line-Bereich verantwortlich. Die Online-Kommunikation hat Baudhaus, eine Multimediatochter von Aimaq Rapp Stolle, übernommen. Für Media ist Diemediafabrik in Berlin zuständig. Die Publikumskampagne wird ab Mitte März in Bürofachtiteln und großen nationalen Frauenzeitschriften zu sehen sein.
Meist gelesen
stats