Aimaq Rapp Stolle positioniert sich als A&S neu

Donnerstag, 07. Mai 2009
Das neue Logo von Aimaq & Stolle
Das neue Logo von Aimaq & Stolle
Themenseiten zu diesem Artikel:

Stolle Andreas Rapp Werbeagentur Alex Jordan BBDO Germany


Aimaq Rapp Stolle hat sich umbenannt. Die Berliner Werbeagentur heißt künftig Aimaq & Stolle Creative Brand Consulting (A&S). Das 10 Jahre alte Unternehmen will damit eigenen Angaben zufolge "der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung sowie dem veränderten Konsumentenverhalten Rechnung tragen". Schließlich habe die Agentur schon mehrfach jenseits der klassischen Werbung gearbeitet, zum Beispiel in den Bereichen Produktentwicklung, Naming, Virale Kommunikation sowie Corporate und Sound Design. Ein weiterer Grund für das Rebranding dürfte das Ausscheiden von Andreas Rapp sein. Der Mitgründer hatte die Kreativschmiede im September 2007 verlassen und seine Anteile abgegeben. Seine Position im Gesellschafterkreis übernimmt jetzt Alex Jordan, der seit einem Jahr als Geschäftsführer die Strategie verantwortet. Davor war er bei TBWA, BBDO und Wieden + Kennedy tätig. brö
Meist gelesen
stats