Aimaq Rapp Stolle gründet Dreihorn und Venue

Freitag, 08. November 2002

Die Berliner Agentur Aimaq Rapp Stolle (ARS) hat mit der Dreihorn Partner Gesellschaft ein Beteiligungsmodell gegründet, über die Mitarbeiter künftig an der Agentur beteiligt werden sollen. Erster Kandidat ist Lars Oehlschlaeger, der als Creative Director Art für Kampagnen für Nike oder Heineken mitverantwortlich ist. Gleichzeitig wird Texter Oliver Frank zum Creative Director befördert.

Zudem wird die Multimedia-Unit Baudhaus in eine eigenständige GmbH umgewandelt. Geschäftsführer wird Alexander Hauser, der die Gesellschaft gemeinsam mit Kreativchef Christopher Knippping leitet. Der 32-jährige Betriebswirt Hauser war zuletzt bei Elephant Seven als Key Account Manager und Teamleiter für die Standorte Berlin und London verantwortlich.

Daneben hat ARS mit Venue eine Agentur für Promotion, Event und Below-the-Line gegründet. Venue soll zunächst als eigenständige Unit innerhalb von ARS fungieren und später - dem Baudhaus-Bespiel folgend - in eine eigenständige GmbH umgewandelt werden.

Neu im Team von ARS ist außerdem Andrea Wendt, die ab sofort das Art Buying der Agentur leitet. Wendt kommt von Scholz & Friends Berlin, wo sie Kunden wie "Frankfurter Allgemeine Zeitung", "Süddeutsche Zeitung" und das Land Baden-Württemberg betreut hat. Ebenfalls neu an Bord in der strategische Planer Ralph Fuss, der zuvor bei den Agenturen Im Stall, der Scholz & Friends-Tochter Market-Lab sowie Scholz & Friends tätig war.
Meist gelesen
stats