Aika-Gründer outen sich

Donnerstag, 28. August 2008
York Freiling, Carsten Lange, Christoph Witte, Sigrid Beiseken und Sebastian Bosch
York Freiling, Carsten Lange, Christoph Witte, Sigrid Beiseken und Sebastian Bosch

Nach Bekanntwerden der Pläne für die Gründung eines neuen Agenturverbands ist jetzt auch klar, wer sich außer dem Frankfurter Berater Wilhelm Herrmann hinter der Allianz inhabergeführter Kommunikationsagenturen (Aika) verbirgt. Die fünf Initiatoren sind allesamt kleinere Dienstleister, die aus unterschiedlichen Disziplinen kommen. Der Gründerkreis umfasst die Firmen Farben + Formen Werbeagentur in Hofheim, Selektiv Media in Frankfurt, Mosaiq Media in Stuttgart, Impressum Health & Science Communcation in Hamburg sowie Lange + Pflanz Werbeagentur in Speyer. Ihnen haben sich bislang 27 weitere Agenturen aus dem gesamten Bundesgebiet angeschlossen, so dass Aika Anfang November mit mindestens 32 Mitgliedern starten will. Neben Herrmann Consulting ist auch die Kanzlei Hoppenstedt & Wolters in Frankfurt als assozierter Partner an Bord.

Der für die Aufnahme erforderlich Qualitätscheck umfasst einen Fragenkatalog zu Positionierung, Profitabilität, Mitarbeiterführung, Controlling, Effizienz und Organisation des Worklows sowie eine Agenturpräsentation vor Ort. Die Aufnahmegebühr liegt bei 850 Euro, die Mitgliedsbeiträge stehen noch nicht fest. si

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 35/2008 vom 28. August.
Meist gelesen
stats