Aids-Aufklärung: Das Comitee polarisiert mit Hitler-Motiv

Donnerstag, 03. September 2009
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Comitee AIDS Radiospot Hamburg Musikvideo Kampagne Printmotiv


Das Comitee
hat eine Kampagne zur Aids-Aufklärung entwickelt. Im Auftrag des gemeinnützigen Vereins Regenbogen kreierte die Hamburger Agentur einen TV- und Kino- sowie einen Radiospot und ein Musikvideo. Für die Produktion des Spots ist Doppelgänger Film in Hamburg verantwortlich, Regie führte Ivo Weijgard. Als Komponisten für den Song konnten Verein und Agentur den Rapper Big Danny gewinnen. Zudem gehören drei unterschiedliche Printmotive zur Kampagne. Das Motto der Maßnahmen lautet "Aids ist ein Massenmörder", zu sehen sind junge Frauen in leidenschaftllichen Situationen mit Adolf Hitler, Saddam Hussein und Josef Stalin (Fotografien: Uwe Düttmann) Es ist nicht das erste Mal, dass Diktatoren in den Kreationen von Hans Weishäupl und Dirk Silz, Inhaber von Das Comitee, eine Rolle spielen. Mit ihrer Arbeit "Evil Faces" gewannen die beiden unter anderem einen bronzenen Löwen in Cannes und einen Yellow Pencil beim D&AD. Bei der Anti-Aids-Kampagne für den Verein Regenbogen verantworten sie neben der Klassik auch die Gestaltung und die Umsetzung der Website www.aids-ist-ein-massenmoerder.de. Unter anderem können Unser hier ein Bild hochladen und ihr persönliches "Aids-Video" erstellen. jf
Meist gelesen
stats