Ahrens & Behrent Financial Dynamics nähert sich MWS an

Mittwoch, 29. August 2001

Für die angeschlagene Finanzkommunikationsagentur Morgan Walke Scior (MWS) zeichnet sich eine Lösung ab. Dem Vernehmen nach soll die Agentur Ahrens & Behrent Financial Dynamics (ABFD) einige Mitarbeiter und Kunden des Frankfurter Ortsnachbarn übernehmen. Noch geben sich die Manager der beteiligten Agenturen betont zugeknöpft. "Es handelt sich lediglich um eine mögliche Option", wiegelt ABFD-Geschäftsführer Michael Reinert ab. Auch MWS-Geschäftsführer Lutz Golsch will nur "lockere Kontakte" zur ABFD-Spitze bestätigen.Eine gesellschaftsrechtliche Verschmelzung hält er zwar für ausgeschlossen.

Auf der anderen Seite hat Golsch aber kaum Hoffnung, MWS als eigenständiges Unternehmen zu erhalten. In den vergangenen Wochen mussten bereits 13 der ehemals 23 Mitarbeiter ihren Hut nehmen. Eine endgültige Entscheidung soll die MWS-Holding Business Communications International (BCI), die zur Cordiant-Gruppe gehört, Mitte September treffen.

Für die Übernahme-Option spricht, dass BCI über seine zweite Finanz-PR-Agentur Financial Dynamics zu 50 Prozent an ABFD beteiligt ist. Bei einer Zusammenlegung könnte sich die Holding in Deutschland auf eine einzelne Agenturmarke konzentrieren. Ebenfalls unter einem Dach werden hierzulande künftig die beiden Agenturen Weber Shandwick und BSMG auftreten. Nachdem die von der Holding Interpublic beschlossene Fusion der beiden PR-Netzwerke in den USA und Großbritannien bereits besiegelt ist, soll jetzt auch in Deutschland gemeinsame Sache gemacht werden. In den kommnenden Tagen soll die Fusion offiziell verkündet werden.
Meist gelesen
stats