Agenturen, bitte melden: Gabor Steingart wünscht sich neue Werbung für das Handelsblatt

Donnerstag, 11. Februar 2010
Die aktuelle Kampagne verantwortet Jung von Matt/Spree
Die aktuelle Kampagne verantwortet Jung von Matt/Spree

Der designierte Chefredakteur des "Handelsblatt", Gabor Steingart, macht sich schon Monate vor Amtsantritt Gedanken um die Werbung der Zeitung. Augenzwinkernd, aber durchaus mit ernsthaftem Interesse, sucht der Top-Journalist eine neue Kampagne oder gar Agentur. Steingart gegenüber HORIZONT auf die Frage nach seiner Lieblingswerbung: "Die Kampagne der ,FAZ' mit dem klugen Kopf, der dahinter steckt. Ein Geniestreich! Wer kann sich ähnlich Kluges für das ,Handelsblatt' ausdenken? Bitte melden: g.steingart@mac.com." 

Aktueller Etathalter ist die Berliner Agentur Jung von Matt/Spree. Sie hatte im Herbst 2009 eine Testimonial-Kampagne zur Formatumstellung der Zeitung entwickelt. Der Auftritt stellt je einen Vertreter der Redaktion einem Wirtschaftsführer gegenüber. Zu sehen ist dabei unter anderem der noch amtierende Chefredakteur Bernd Ziesemer.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten

Ein Porträt über Gabor Steingart, den neuen Mann an der Spitze des "Handelsblatt", lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 6/2010 vom 11. Februar.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Er wechselt zum 1. November als Geschäftsführer zu Hoffmann und Campe Corporate Publishing. Jung von Matt/Spree hatte den "Handelsblatt"-Etat nach einem Pitch gegen den früheren Betreuer Grey in Düsseldorf gewonnen. Die von Steingart gelobte "FAZ"-Kampagne stammt von Scholz & Friendsrp/mam

Meist gelesen
stats