"Agentur-Images 2011": Inhaberagenturen dominieren

Donnerstag, 24. Februar 2011
Jung von Matt bleibt auf Platz 1
Jung von Matt bleibt auf Platz 1

Inhaberagenturen stehen in der Gunst der deutschen Marketingentscheider besonders weit oben. Das ist das Ergebnis der Umfrage "Agentur-Images 2011" von "Absatzwirtschaft", "Handelsblatt" und dem Marktforschungsinstitut Innofact. Für Deutschlands beste Werbeagentur halten die 366 befragten Marketingmanager nach wie vor Jung von Matt. Auf Platz 2 folgt Scholz & Friends vor BBDO, Serviceplan und Grey. Die Dominanz der Inhaberagenturen zeigt sich vor allem in den Unterkategorien "Kreativität" und "Effizienz". Hier findet sich mit Ogilvy & Mather nur eine reinrassige Networkagentur unter den Top 10. Zudem kann sich die DDB-Tochter Heye relativ weit vorne positionieren. In der Kategorie "Strategische Markenführung" liegt sie sogar zusamen mit Jung von Matt, Ogilvy und Kemper Trautmann auf Platz 1. Bei "Integrierter Kommunikation" rangiert Heye zusammen mit Jung von Matt auf Platz 2 - hinter Spitzenreiter Heimat in Berlin.

Auffallend gut hat auch die Hamburger Agentur Nordpol abgeschnitten. Sie belegt in den Kategorien "Effizienz" und "Kreativität" Platz 1 - letzteres zusammen mit Jung von Matt und Kemper Trautmann. Bei der Frage nach der besten Agentur in Deutschland liegt Nordpol allerdings nur auf Platz 13.

Die Untersuchung liefert einmal mehr auch überraschende Ergebnisse. So ist Serviceplan in fast allen Einzelkategorien um mehrere Plätze gefallen - bei "Effizienz" sogar von Platz 1 auf Platz 16. In der Liste der insgesamt besten Agenturen konnte die Münchner Gruppe aber drei Plätze gut machen und liegt nun auf Rang 4. mam  
Meist gelesen
stats