Aegis-Tochter HMS verteidigt Mediaetat von Warsteiner

Montag, 04. Oktober 2010
Die Brauerei Warsteiner vertraut auch künftig auf HMS
Die Brauerei Warsteiner vertraut auch künftig auf HMS

Die Aegis-Tochter HMS verteidigt den Mediaetat von Warsteiner. Die Brauerei setzt damit die Zusammenarbeit mit der Wiesbadener Mediaagentur fort, die bereits seit sechs Jahren den Bierkunden betreut. HMS bleibt damit auch in Zukunft für dessen mehrstelligen Millionenetat verantwortlich, der sowohl die Planung der Werbemaßnahmen als auch die Strategie und den Einkauf der Werbeplätze in allen Kommunikationsdisziplinen umfasst. Das gilt für alle Marken der Brauerei aus dem Sauerland, die neben den Premium-Marken von Warsteiner auch die Biere König Ludwig und Frankenheim sowie die Regionalmarken Weissenberg, Paderborner Gold, Isenbeck und Herforder vertreibt. Zudem besteht eine Vertriebskooperation zwischen Warsteiner und den irischen Bierproduzenten Guinness und Kilkenny.

Für die Gestaltung der Warsteiner-Kommunikation ist die Hamburger Werbeagentur Kolle Rebbe verantwortlich. Auf Mediaseite ist bei HMS das Team um Andrea Biebl, Managing Director der HMS Vizeum Group, für das gesamte Markenportfolio der Brauerei zuständig. Sie konnte den Etat erfolgreich gegen drei andere Wettbewerber verteidigen, die ebenfalls an dem Pitch teilgenommen haben, aber nicht bekannt sind.

HMS gehört zu der britischen Agenturholding Aegis Media und ist im deutschen Markt Teil der HMS Group Vizeum, zu der die internationale Agenturmarke Vizeum und die Mediaagentur Dr. Pichutta gehören. ejej
Meist gelesen
stats