Aegis Media schließt Kooperation mit MIT Media Labs in Boston

Mittwoch, 11. Mai 2011
Aegis Media-Boss Andreas Bölte setzt auf die Kooperation mit den MIT Media Labs in Boston
Aegis Media-Boss Andreas Bölte setzt auf die Kooperation mit den MIT Media Labs in Boston
Themenseiten zu diesem Artikel:

MIT Aegis Media Boston Lab Vizeum Andreas Bölte Deutschland


Die britische Mediaagentur-Holding Aegis Media hat mit den Media Labs am Massachusetts Institute of Technology (MIT) für drei Jahre eine Sponsoring-Vereinbarung getroffen. Das MIT in Boston gehört zu einer der renommiertesten Universitäten der Welt. In ihren Media Labs werden die Entwicklungen im Bereich der digitalen Technologien beobachtet und erforscht. Dabei sollen vor allem die Denkweise der Menschen und ihren Umgang mit den neuen Medien wissenschaftlich untersucht werden. Von den Erkenntnissen der Forscher aus dem "MIT Media Lab Digital Life Consortium" will Aegis Media in Zukunft profitieren. Der Mutterkonzern der Medianetworks Carat und Vizeum verspricht sich von dieser Kooperation neue Insights über die mediale Zukunft und welche technischen Innovationen sie mit sich bringen wird. Vor allem geht es darum, frühzeitig den Einfluss der neuen Technologien auf das tägliche Leben der Verbraucher zu erkennen und in die Beratungsarbeit der Agenturen zu integrieren beziehungsweise frühzeitig die entsprechenden Tools dafür zu implementieren.

Als Consortium Sponsor des MIT Media Labs erhält Aegis Media die Lizenzrechte für die neu entwickelten Technologien, die im Rahmen der Kooperation entstehen. "Wir freuen uns darauf, partnerschaftlich mit den Forschern des Media Labs zusammenzuarbeiten, um Innovationen zu entwickeln, die einen entscheidenden Einfluss auf unser Geschäft und das unserer Kunden haben werden", sagt dazu Andreas Bölte, CEO von Aegis Media Deutschland und Zentraleuropa.

Der stellvertretende Direktor am MIT Media Labs Andrew Lippman erklärt wiederum, dass "wir gemeinsam die unterschiedlichen Entwicklungen und Wendungen der sich konstant verändernden Welt von Social Communication aussteuern werden".

Wie viel sich die Aegis-Holding diese Sponsorenschaft mit der Bostoner Universität pro Jahr kosten lässt, will der an der Londoner Börse gelistete Konzern nicht preisgeben. ejej
Meist gelesen
stats