Aegis Group steigert den Umsatz

Dienstag, 09. März 2004

Die börsennotierte britische Aegis Group zieht eine positive Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr 2003. Ihr Gesamtumsatz stieg im vergangenen Jahr auf 968,35 Millionen Euro, womit Aegis ein organisches Wachstum von 4,7 Prozent erreichte. Außerdem kündigte die Londoner Zentrale die Übernahme des amerikanischen Marktforschungsinstituts Symmetrics an, dessen Kaufpreis 12,5 Millionen Euro beträgt. Damit baut Aegis seinen Marktforschungsbereich weiter aus, der unter dem internationalen Dach von Synovate gebündelt wird.

Den zentralen Geschäftsbereich der Londoner Holding bilden aber nach wie vor die Medianetworks Carat und die im vergangenen Jahr lancierte Zweitmarke Vizeum. Sie haben 2003 Neugeschäft in Höhe von 900 Millionen Euro akquiriert. Der erste internationale Key-Account für Vizeum stammt von Japan Tobacco International. Optimistisch blickt Aegis auch auf die weitere Entwicklung des Werbemarkts und rechnet in diesem Jahr mit einem weltweiten Anstieg der Werbeinvestitionen um 5,3 Prozent. ejej
Meist gelesen
stats