Adidas launcht finale Phase der WM-Kampagne

Montag, 03. April 2006
Adidas stellt Mannschaft mit früheren und künftigen Stars auf
Adidas stellt Mannschaft mit früheren und künftigen Stars auf

In zwei TV-Spots erweitert 180, Amsterdam, (180/TBWA) die +10-Kampagne von Adidas, Herzogenaurach, um eine neue Perspektive. Die beiden Spots bilden den Abschluss von Adidas globaler Werbekampagne zur Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland. Die "Impossible-Team"-Kampagne zeigt die spanischen Jungen José und Pedro, wie sie auf einem staubigen Hinterhof kicken. Aus Langeweile entscheiden sich die beiden ihre ewigen Favoriten als Mannschaften aufzustellen, die dem Claim "Impossible is nothing" entsprechend plötzlich auftauchen (Produktionsfirma: Stink, London; Regie: Ivan Zacharias).

José und Pedro plus zehn Größen der Fußballgeschichte in beiden Teams: Aktuelle Spitzensportler wie Ballack und Beckham laufen ebenso auf wie Franz Beckenbauer und Michel Platini. Die Oldies sehen dabei aus wie zu ihren sportlichen Glanzzeiten. Die beiden Jungen kommandieren die Teams herum wie es ihnen passt. Sie schicken Spieler wie Kaká auf die Bank oder in die Tiefe des Raumes und stecken mit Jermain Defoe einen Stürmer ins Tor.

Der erste Spot "Equipo" zeigt die Auswahl- und Aufwärmphase der Spieler und endet kurz vorm Anpfiff. Der 60-Sekünder läuft zum ersten Mal während des Viertelfinales der Champions-League am 4. und 5. April. Im zweiten TV-Spot "Partido" beginnt eine Partie, die ihren Höhepunkt in einer Renaissance des Wembley-Tores findet. Frank Lampard schießt einen Ball an die Latte, den Oliver Kahn - vor oder hinter der Linie - fängt. Dieser Werbefilm ist ebenfalls 60 Sekunden lang und wird zur Weltmeisterschaft seine Premiere im TV feiern. bu
Meist gelesen
stats