Adidas dementiert Trennung von 180

Mittwoch, 21. Juli 2010
Adidas vergibt Großauftrag an Sid Lee
Adidas vergibt Großauftrag an Sid Lee

Adidas streitet internationale Presseberichte ab, denen zufolge der Sportartikler in Herzogenaurach und die Amsterdamer Agentur 180 getrennte Wege gehen sollen. Zwar gehe der Lead, wie beispielsweise von "Campaign" berichtet, an die kanadische Firma Sid Lee, dennoch arbeite man weiterhin mit 180 zusammen. Sid Lee ist von Adidas mit einem Großprojekt beauftragt worden, das im kommenden Jahr sichtbar wird. Adidas arbeitet bereits mit der Agentur zusammen, die den Etat der Marke Originals betreut. Erst kürzlich launchte das Adidas-Label den Spot "Cantina" zur Fußball-WM, in dem David Beckham, Franz Beckenbauer, Rapper Snoop Doog, Oasis-Frontmann Noel Gallagher und der britische Rockmusiker Ian Brown auf Star Wars-Charaktere wie den Schmuggler Han Solo (Harrison Ford) treffen.

180 gehört seit zwölf Jahren zum Agenturnetzwerk von Adidas, seit 2002 in Kooperation mit dem TBWA-Netzwerk. Beide Agenturen gehören zur Werbeholding Omnicom. mam/jm
Meist gelesen
stats