Adam- und Eva-Awards verliehen

Mittwoch, 17. November 2004

In der Königsdisziplin "Corporate Events" wurde Jung von Matt / Relations beim Eva-Award mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Die Kölner Agentur überzeugte mit der Präsentations-Veranstaltung des 5er BMW für BMW-Händlern, -Verkäufern und -Servicepersonal. In der Kategorie "Exhibitions Events" ging der 1. Platz an Uniplan International, Kerpen, für die Präsentation der Sony-Playstation 2 auf der Games Convention 2003. Das Frankfurter Atelier Markgraph wurde in der Sparte "Public Events" für ihr Konzept "Schiff der Ideen" beim Museumsuferfest Frankfurt 2003 auf Platz 1 gesetzt.

Außer diesen 3 goldenen Evas honorierte die Jury aus 74 eingereichten Events in fünf verschiedenen Kategorien fünf mit Silber und vier mit einer Eva in Bronze. Parallel zu den Eva-Awards wurden bei der Preisverleihung im Düsseldorfer CCD insgesamt 15 Adam-Awards für herausragende Messestände vergeben. Das Atelier Markgraph war hier wiederum erfolgreich. Das Kommunikationsdesign für den Stand von Mercedes Benz auf der IAA 2003 wurde mit einem 1. Platz belohnt. si
Meist gelesen
stats