Actionreiche Stunts: Wrangler startet neuen "We are animals"-Flight

Montag, 14. März 2011
Für die Kampagne springt ein Stuntman durch ein Fenster im zweiten Stock...
Für die Kampagne springt ein Stuntman durch ein Fenster im zweiten Stock...
Themenseiten zu diesem Artikel:

Stunt Jeanslabel EMEA Cass Bird Los Angeles Men's Health



Jetzt wird's waghalsig und explosiv! Wrangler schlägt ein neues Kapitel seiner "We are animals"-Kampagne auf und spuckt dabei große Töne: Der Auftritt "Stunt" sei der wohl actionreichste, den das Jeanslabel je unter dem Claim "We are animals" gelauncht hat. Vollmundig lässt die Jeansmarke vermelden: "Die Stunt-Kampagne treibt die Nervenkitzel liebende Markenpersönlichkeit von Wrangler auf die Spitze und testet die Grenzen von Werbung."
... und Stuntfrauen lassen sich anzünden
... und Stuntfrauen lassen sich anzünden
Adam Kakembo, Marketing Director bei Wrangler EMEA: "Diese Kampagne macht klar, worum es bei Wrangler geht: belastbar, durchflutet mit Adrenalin und getrieben durch Instinkte. 'Stunt' erweckt die Wrangler Botschaft mit viel Spannung zum Leben: We Are Animals." Wrangler und die Stunt-Leute hätten eine gemeinsame Geschichte. Laut Kakembo waren die klassischen Western ursprünglich Action-Filme und die ersten Stuntmen dementsprechend Rodeo-Reiter - Wranglers früheste Kundschaft.

Für die Motive hat Fotograf Cass Bird Stuntmänner und -Frauen in den legendären Paramount Studios in Los Angeles in Szene gesetzt. Dabei springen die mutigen Protagonisten durch ein Fenster im zweiten Stock, tauchen durch eine Explosion, fallen durch eine Glasscheibe und rennen als lebende Fackel über eine Straße. 

Zu sehen gibts die Motive ab sofort europaweit in Form von Plakaten und Anzeigen. Hierzulande werden sie in Titeln wie "GQ", "Men's Health" und "Neon Fashion" über das ganze Jahr hinweg geschaltet. Die Kreation stammt vom Pariser Stammbetreuer Fred & Farid.

Ob Wrangler mit dem neuen Flight genauso viel Erfolg haben wird wie mit den Red-Motiven, wird sich zeigen. Mit den in knallrot gehaltenenen animalischen Motiven konnte das Denimlabel im vergangenen Jahr die Jury bei den Cannes Lions überzeugen: Das Jeanslabel holte sich Gold in der Wettbewerbssparte Press. jm
Meist gelesen
stats