Acht deutsche Juroren bei den D&AD Awards 2010

Freitag, 13. November 2009
Acht deutsche Juroren entscheiden über die Vergabe der D&AD Pencils mit
Acht deutsche Juroren entscheiden über die Vergabe der D&AD Pencils mit

Die internationalen D&AD Awards in London gelten als härtester Kreativwettbewerb der Welt. Im kommenden Jahr sind acht Deutsche unter den insgesamt 182 strengen Juroren aus 17 Nationen mit dabei. Jussi Ängeslevä, Art Director von Art + Com in Berlin, vertritt Deutschland in der Kategorie Environmental Design. Kurt-Georg Dieckert, Chief Creative Officer von TBWA Deutschland, ist Mitglied in der Kategorie Direct. Jörg Koch, Gründer und Redakteur des Berliner 032c Workshop, tritt im Bereich Magazine & Newspaper Design an. Justus Oehler, Partner von Pentagram Berlin juriert in der Kategorie Typography. Mike John Otto, Creative Director und Gründer von Blackbeltmonkey in Hamburg urteilt über die eingereichten Websites. Heinrich Paravicini, Managing Partner und Creative Director von Mutabor Design in Hamburg bringt seine Expertise in der Branding-Kategorie mit ein. Stephan Vogel, Chief Creative Officer von Ogilvy in Frankfurt gibt sein Votum in der Outdoor-Advertising-Jury ab. Und Deneke von Weltzien, Creative und Managing Partner von Jung von Matt/Alster ist Mitglied der Press-Advertising-Jury. Einreichungen zu den D&AD Awards 2010 können noch bis 27. Januar unter awards.dandad.org/2010 getätigt werden. Die Jurysitzung findet vom 19. bis 22. April in London statt. Die Gewinner werden im Juni 2010 bekannt gegeben. bu
Meist gelesen
stats