Abbott Mead Vickers holt Whiskas-Etat

Donnerstag, 06. Januar 2000

Der US-Konzern Mars soll das rund 10 Millionen Pfund schwere britische Werbebudget für die Marke Whiskas von M&C Saatchi zu Abbott Mead Vickers BBDO verlagert haben. Damit bündelt der Konzern seine Werbung für das Katzenfutter in Europa bei einer Agentur - bislang war Großbritannien der einzige wichtige europäische Markt, in dem Whiskas nicht von BBDO betreut wurde. M&C Saatchi, die die Whiskas-Millionen seit 1996 verantwortet, soll nun ein anderes Etatpaket von Mars erhalten: Branchengerüchten zufolge könnte das das Mars-Riegel-Budget sein, das derzeit in Großbritannien von D'Arcy betreut wird.
Meist gelesen
stats