AS&S startet die Ausschreibung für die Radiostars 2013

Dienstag, 05. März 2013
Jurychef Burkhart von Scheven (Foto: AS&S Radio)
Jurychef Burkhart von Scheven (Foto: AS&S Radio)

Der Kreativwettbewerb Radiostars des ARD-Vermarkters AS&S Radio geht in eine neue Runde. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Radiospots und -Kampagnen, die im Jahr 2012 on Air waren. Für die diesjährige Auflage wurde das Kategoriensystem verändert. Ab sofort gibt es nur noch die Kategorien Text, Idee, Musik/Sound und Kampagne/Crossmedia. Darüber hinaus wird eine Produktion, die in allen Bereichen besonders gut punktet, mit dem "Radio-Superstar" ausgezeichnet. Andere Kategorien entfallen, zum Beispiel der bisherige Publikumspreis. Aufgerufen zur Teilnahme sind werbungtreibende Unternehmen, Agenturen, Berater, Produzenten und Tonstudios. Sie können ihre Beiträge ab dem 8. März unter Radiostars.de hochladen. Einsendeschluss ist der 19. April.

Die neu zusammengesetzte Jury tagt unter Vorsitz von Burkhart von Scheven, Co-Chef der Düsseldorfer Agentur Aufbruch Scheven Kroke. Für ihn ist wichtig, dass Radiowerbung immer wieder auf ihr kreatives Potenzial aufmerksam macht. "Wir sollten dafür sorgen, dass es nicht die Downsides, sondern die Highlights sind, mit denen wir Radiowerbung in der Wahrnehmung verankern", sagt von Scheven. Wann und wo die Preisverleihung stattfindet, ist noch nicht bekannt. Fest steht hingegen, dass sich die Radiostars in einem neuen Design präsentieren werden. hor   
Meist gelesen
stats