ARD-Kampagne aus Sicht der Zuschauer

Freitag, 20. Oktober 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

ARD Matthias Wetzel Dornier-Werke Büren Imagekampagne


Die ARD will mit ihrer neuen Imagekampagne, konzipiert von der Münchner Agentur Dornier, Wetzel, v. Büren, die Marke „Das Erste“ verjüngen und emotionalisieren. Dafür schlägt sie neue Wege ein: Stehen bei der Bewerbung von TV-Sendern meist die Stars im Vordergrund, setzt die ARD auf ihre Zuschauer. Die Motive bringen die Gedanken der Zuschauer in alltäglichen Situationen zum Ausdruck. „Im ersten Flight wird die Tagesschau thematisiert“, sagt Matthias Wetzel, Geschäftsführer der Agentur Dornier, Wetzel, v. Büren. Ende vergangenen Jahres hat die Agentur den Etat des Ersten Deutschen Fernsehens gewonnen und nun, abgesehen von diversen Einzelanzeigen für Serienstarts, die erste große Kampagne gestaltet. Mit Printanzeigen in Publikumstiteln und Tageszeitungen soll die Aufmerksamkeit geweckt werden, bis Jahresende ist eine Adaption auf TV geplant.
Meist gelesen
stats