AOK arbeitet weiterhin projektweise mit Agenturen

Montag, 12. Juli 1999

Der Bundesverband der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) arbeitet seit zwei Jahren nur noch projektweise mit Agenturen zusammen. In Kürze startet die Anzeigenkampagne der Team Tostmann. „Ob möglicherweise irgendwann wieder mit einer festen Agentur gearbeitet wird, steht zur Zeit noch nicht fest", sagt Jutta Rick, Marketingleiterin des Bundesverbands. Bisher habe die projektweise Zusammenarbeit mit den Agenturen sehr gut geklappt. Damit konnte Rick, die Gerüchte, daß der AOK-Bundesverband auf Agentursuche sei, nicht bestätigen. Vor etwa zwei Jahren hatte sich der AOK-Bundesverband von seiner Agentur DDB Düsseldorf getrennt. Auf regionaler Ebene arbeitet die AOK mit verschiedenen Agenturen zusammen. So zum Beispiel der Verband der AOK Westfalen-Lippe, der sich für die Agentur BMZ/FCA entschieden und sie mit der Entwicklung einer Kampagne beauftragt hat, die im August anlaufen soll.
Meist gelesen
stats