AME: DDB Tribal und VW gewinnen Grand Award

Freitag, 22. März 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

DDB Tribal New York Volkswagen VW CNN Hornbach Thjnk


DDB Tribal ist der große Gewinner der diesjährigen AME Awards: Die Agentur räumte in New York mit ihrer bereits mehrfach prämierten Kampagne "Don't make up and drive" für Volkswagen den Grand Award ab - die Auszeichnung für die wirksamste Kreation. Außerdem gewann DDB Tribal mit dieser Arbeit auch Platin sowie zweimal Gold. Eine weitere besondere Trophäe ging an die Kreativen von Heimat. Ihr Dauerbrenner "CNN Ecosphere" holte den Green Award, mit dem die erfolgreichste Arbeit mit starkem Umweltfokus ausgezeichnet werden. Das Projekt brachte der Agentur zudem dreimal Gold und zweimal Silber. Außerdem gab es zweimal Bronze für Hornbach.

Die restlichen zwei der insgesamt sieben Gold-Pokale, die deutsche Kreative mit nach Hause nehmen durften, gehen an Serviceplan. Ihre Lego-Arbeit "Builders of Sound" war der Jury außerdem einmal Silber wert. Die Medaillenausbeute der Agentur komplettiert ein bronzener Award für den solarbetriebenen Geschäftsbericht für Austria Solar.

Ebenfalls punkten konnten Grey, Ogilvy & Mather und Thjnk. Grey gewann Silber für "Breathe Happy" (Kunde: Febreze). Ogilvy bekam für "Oro Verde Rainforest Foundation" (Kunde: The Donation Army) einmal Silber und dreimal Bronze. Thjnk erhielt für ihre Audi Q3-Kampagne "Built from New Expectations" drei bronzene Statuetten. Insgesamt vergab die Jury 17-Mal Gold, 20-Mal Silber und 23-Mal Bronze. jm
Meist gelesen
stats