ADC will Kreativ-MBA einführen

Montag, 17. Mai 2004

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) will die Ausbildung kreativer Führungskräfte vorantreiben und den international ersten Kreativ-MBA (Master of Business Administration in Creativity, Management and Leadership) einführen. Dafür kündigt der Club die Gründung eines Instituts an, das neben dem MBA-Aufbaustudium auch Seminare anbieten und die Forschung vorantreiben soll. Spiritus Rector des Institutes ist das ADC-Ehrenmitglied Michael Conrad, langjähriger Kreativchef von Leo Burnett Worldwide in Chicago und erster deutscher Jurypräsident in Cannes. Das detaillierte Konzept des Kreativ-MBA soll im Herbst präsentiert werden. Geplanter Studienstart ist 2005. Die Zahl der Studenten soll auf jährlich 20 bis 30 begrenzt werden. si
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats