ADC vergibt Ehrentitel an Erwin Wurm, Erik Spiekermann, Giovanni di Lorenzo und Oliver Voss

Donnerstag, 10. Januar 2013
Erhalten ADC-Auszeichnungen: Erik Spiekermann (l.) und Giovanni di Lorenzo
Erhalten ADC-Auszeichnungen: Erik Spiekermann (l.) und Giovanni di Lorenzo

Es lebe die kreative Vielfalt: Bei der Vergabe der Ehrentitel für das Jahr 2012 haben die Mitglieder des Art Directors Club für Deutschland einen Künstler, einen Designer, einen Journalisten und einen Werber mit je einer Auszeichnung bedacht. Der Bildhauer und Installationskünstler Erwin Wurm ist neues ADC Ehrenmitglied. Wurm beschäftigt sich in seinen Installationen mit Alltagsgegenständen wie Kleidung, Möbeln, Autos und Häusern, die er verfremdet und so unser gesellschaftliches und persönliches Konsum- und Wertesystem in Frage stellt. "Als Ehrenmitglied in den Art Directors Club aufgenommen zu werden, freut mich sehr", sagt Wurm zu seiner Ehrung. "Es zeigt, dass die Kreativen meine Arbeit als Inspiration verstehen."

Die Auszeichnung für sein Lebenswerk erhält der Designer und Typograf Erik Spiekermann. Mit FF Meta und ITC Officina erfand er "Schriften für die Ewigkeit", so der ADC. Er prägte entscheidend die grafischen Erscheinungsbilder der Deutschen Bahn, Audi und der Stadt Berlin. Zu seinen Verdienst gehört der Aufbau des Schriftenverdiensts Fontshop und die Gründung der renommierten Designagentur Meta Design. "Ich bin gerührt von dieser unerwarteten Ehrung", stellt Spiekermann fest. "Designer gehören in den ADC. Diese Auszeichnung zeigt das und wird Ansporn sein für andere kreative Designer."

Gründer der "Rookie Agentur des Jahres 2012": Oliver Voss (Foto: Roman Raacke)
Gründer der "Rookie Agentur des Jahres 2012": Oliver Voss (Foto: Roman Raacke)
Über den Titel "ADC Kunde des Jahres" darf sich "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo freuen. In einer offiziellen Erklärung des Kreativclubs heißt es: "Di Lorenzo hat in den vergangenen Jahren ein großes Gespür für die Notwendigkeit bewiesen, der "Zeit" ein zeitgemäßes und zukunftsorientiertes Gesicht zu geben. Unter seiner Federführung wurde das Blatt Macher und Filter des gesellschaftlichen Diskurses, was sich neben mutiger Berichterstattung auch in illustratorisch innovativer Gestaltung niederschlägt, wofür die Wochenzeitung und das "Zeit Magazin" regelmäßig auszeichnet werden." Auch Di Lorenzo zeigt sich geschmeichelt, wenngleich er den Preis mit seinen Kollegen teilen will: "Die Ehrung des ADC haben sich natürlich unsere Redakteure und Mitarbeiter verdient, die jede Woche mit großem Engagement und Freude fast 100 Seiten lesenswerte Zeitung machen. Das ist für uns immer noch die beste Werbung - es ist schön, vom ADC dafür ausgezeichnet zu werden."

Last but not least darf sich die Oliver Voss Werbeagentur künftig mit dem Titel "Rookie Agentur des Jahres 2012" schmücken - eine Auszeichnung, die der besten Newcoomeragentur des Jahres zuteilt wird. Namensgeber Oliver Voss, ehemaliges Vorstandsmitglied von Jung von Matt, hat seine Agentur 2010 gegründet. Er arbeitet für Kunden wie Nike und Axel Springer und hat sich zudem mit seiner Kunst-Installation "Die Badende" in der Hamburger Binnenalster seinen Namen gemacht. "Wir wollen für unsere Kunden mit unkonventionellen Ideen punkten. Dass der ADC das honoriert, freut uns sehr", sagt Voss.

Die Ehrentitel werden im Rahmen der Night of Honour am 21. Februar 2013 im Berliner Museum für Kommunikation verliehen. Partner der Veranstaltung ist die KfW Bankengruppe. bu
Meist gelesen
stats