ADC prüft Aufsplittung des Festivals

Freitag, 11. Mai 2012
ADC-Manager Stefan Preussler
ADC-Manager Stefan Preussler

Der ADC erwägt, seine Veranstaltungen wieder stärker über das Jahr zu verteilen. Bislang gibt es mit dem Kreativfestival und der "Night of Honour" zwei Aushängeschilder. Nach Angaben des Geschäftsführenden Vorstands Stefan Preussler gegenüber HORIZONT prüft der Verband derzeit, wie er sich noch besser in Szene setzen und seine Formate nicht zuletzt für Sponsoren noch attraktiver machen kann. "Wir überlegen gerade, unsere Veranstaltungen aufzusplitten, um die Präsenz des ADC zu erhöhen. Das bietet uns dann auch die Möglichkeit, unterschiedliche Pakete zu schnüren", so Preussler mit Blick auf die Sponsoren. Denkbar sei zum Beispiel, die Junior Days wieder separat zu veranstalten oder einen eigenständigen Kongress zu machen. Beide Formate sind aktuell Teil des Festivals, das derzeit in Frankfurt stattfindet.

Die Junior Days wurden früher bereits separat in München ausgerichtet. Im Zuge der Entscheidung, das ADC-Festival gebündelt am Standort Frankfurt auszutragen, wurde der Nachwuchs-Award gemeinsam mit dem Hauptwettbewerb veranstaltet. Die Preisvergabe für die Junioren findet am Freitagabend in Offenbach statt. mam 
Meist gelesen
stats