ADC gibt Location und Programm für Festival in Hamburg bekannt

Dienstag, 06. November 2012
Blick aus dem Oberhafen Richtung City (Foto: Arellano (HCH)
Blick aus dem Oberhafen Richtung City (Foto: Arellano (HCH)

Lange rätselte die Branche über den Veranstaltungsort des ADC-Festivals in Hamburg. Heute hat der Club seine Entscheidung bekanntgegeben: Das Kreativspektakel wird im kommenden Jahr im Oberhafenquartier in der Hafen City stattfinden - eine Industrielandschaft zwischen Güterhallen. Das Präsidium erwartet an den Festivaltagen vom 14. bis 18. Mai 2013 bis zu 11.500 Besucher. Auf der Pressekonferenz heute Vormittag in Hamburg veröffentlichte der ADC auch die vollständige Liste der Partner. Mit an Bord sind die Stadt Hamburg, die Handelskammer Hamburg, die Hamburg Marketing Gesellschaft, Hafen City Hamburg sowie das Logistik- und Tourismusunternehmen Hapag Lloyd.

Luftbild des Oberhafens (Foto: fotofrizz - Burkhard Kuhn)
Luftbild des Oberhafens (Foto: fotofrizz - Burkhard Kuhn)
An den ersten beiden Festivaltagen findet traditionell die Jurysitzung statt. 340 Juroren werden unter der Aufsicht von Jury Chairman Jean-Remy von Matt über die Einreichungen abstimmen. Neuerungen gibt es in Bezug auf den Kongress: Statt an zwei Tagen wie im Vorjahr werden Branchengrößen lediglich an einem Tag, nämlich am 16. Mai, über aktuelle Kreativthemen diskutieren, anschließend findet die feierliche Awardshow statt - damit erstmals nicht an einem Samstag, sondern an einem Donnerstag. Wo die Gala stattfindet, will der ADC erst Ende des Jahres verraten. Für den 17. Mai ist ein Nachwuchstag geplant. Die eingereichten und prämierten Arbeiten können voraussichtlich am 17. und 18. Mai angeschaut werden.

Im August gab der Kreativclub seine Entscheidung bekannt: Das ADC-Festival wird in den kommenden drei Jahren erstmals in Hamburg abgehalten. Die Hansestadt setzte sich damit gegen Frankfurt durch, die ebenfalls in der engeren Auswahl gestanden hatte. In der Mainmetropole hatte der ADC in den vergangenen drei Jahren sein Festival veranstaltet. Ausschlaggebend für den Ortswechsel sei, so betonte das Präsidium, die Gewinnung neuer Partner sowie das Erschließen neuer Potenziale. jm
Meist gelesen
stats