ADC Schweiz: Weniger Auszeichnungen als im Vorjahr

Montag, 02. Februar 2004

Beim Schweizer ADC-Wettbewerb hat es in diesem Jahr deutlich weniger Auszeichnungen gegeben als im Vorjahr. Einer der Gründe sind die verschärften Kriterien, nach denen die Arbeiten beurteilt wurden. Die neue Kriterienliste wurde von ADC-Mitglied Michael Conrad erstellt. Insgesamt vergaben die Juroren drei Gold-, neun Silber- und 48 Bronze-Würfel. 132 Arbeiten schafften es auf die Shortlist.

Erfolgreichste Agentur war Rulf Lanz mit einmal Gold für den TV-Spot im Auftrag des Blindenwohnheims Mühlehalde, viermal Silber und sechsmal Bronze. Ebenfalls gut abgeschnitten haben Spillmann, Felser/Leo Burnett (einmal Gold für die Biermarke Feldschlösschen, einmal Silber und siebenmal Bronze) sowie Publicis (einmal Gold für den Kunden Migros und neunmal Bronze). Die komplette Siegerliste finden Sie unter www.adc.ch. mam
Meist gelesen
stats