ADC New York stellt sich neu auf

Mittwoch, 11. November 2009

Der Art Directors Club New York unterzieht sich einer Restrukturierung. Der Vorstand des Clubs entschied, dass künftig ein Executive Director die Programmgestaltung und den Mitgliederservice leiten soll. Der Verantwortliche wird direkt an den Vorstand berichten und übernimmt gleichzeitig die Aufgaben des bisherigen CEO Ami Prophy. Die Position des CEO schafft der ADC damit ab, Ami Prophy, tritt zurück. Übergangsweise wird ADC General Manager Olga Grisaitis die Verantwortung für seine Aufgaben übernehmen, bis der Executive Director feststeht.

Der ADC NY will mit dem Umbau die Kommunikation zwischen Zentrale und Vorstand erleichtern. Die Mitarbeiter des Büros arbeiten künftig in Komitees mit den Vorständen zusammen.

Gleichzeitig hat der ADC NY ein Rebranding vorgenommen. Die Agentur Trollbäck+Company, New York, hat das neue Erscheinungsbild des Clubs entwickelt. nk
Meist gelesen
stats