ADC New York baut Awardfeier um

Donnerstag, 08. April 2010

Der Art Directors Club New York hat die Awardfeierlichkeiten umstrukturiert. In diesem Jahr werden die Gewinner von ADC Cubes, ADC Hybrid und ADC Design einen Monat im voraus bekanntgegeben. Zudem haben sich Ort und Ablauf geändert. Mit der frühzeitigen Gewinnerliste will der Kreativclub die Besucherzahlen für die 89th Annual Awards ankurbeln und gleichzeitig die Preisabholung wieder als eine Feier der Kreativarbeiten etablieren. Den Agenturen soll damit genügend Zeit gegeben werden, ihre Freunde und Kollegen einzuladen, heißt es von Seiten des ADC.

Neu in 2010 ist zudem die Verleihung der Titel Agency of the Year, Network of the Year, Design Firm of the Year, Interactive Agency of the Year und School of the Year. Der im vergangenen Jahr angekündigte Preis für die beste Arbeit des Wettbewerbs, der Black Cube, könnte dieses Jahr ebenfalls sein Debüt feiern. Die Juroren hatten sich 2009 entschieden, keine Arbeit mit diesem Award zu würdigen.

Zu guter Letzt hat der ADC einen anderen Veranstaltungsort für die Awardshow gewählt. Die Preise werden am 19. Mai im SVA Visual Arts Theater verliehen. Die After Show Party und die Präsentation der Arbeiten finden wie gewohnt in der ADC Gallery statt. nk
Meist gelesen
stats