ADC New York: Jury-Chairman bemängelt Qualität der Einreichungen

Donnerstag, 09. April 2009
Jury-Vorsitzender David Nobay
Jury-Vorsitzender David Nobay
Themenseiten zu diesem Artikel:

Einreichung New York Rezession ADC Australien Advertising


David Nobay, Juryvorsitzender in der Kategorie Advertising beim diesjährigen ACD New York, ist mit der Qualität der Einreichungen nicht zufrieden. "Natürlich ist es besonders im Jahr der Rezession schwer, herausragende Kampagnen für große Kunden zu machen", gibt der Creative Chairman von Droga 5 in Australien zu. Dennoch bemängelt er, dass so wenige Arbeiten wirklich große und unkonventionelle Ideen zeigen. Besonders in der Kategorie Radio seien die Glanzstücke rar gewesen. Insgesamt hätten sich die Gewinnerarbeiten schnell von der Masse abgehoben. Die Sieger der 88. ADC Annual Awards werden im Rahmen einer Gala am 30. April bekannt gegeben. Ersmals vergibt der ADC in diesem Jahr auch Club Black Cubes, um die besten Arbeiten der Show  auszuzeichnen. Darüber hinaus werden die Edelmetalle um Bronze Cubes erweitert. Bisher gab es nur Gold- und Silbergewinner. Aus dem Punkteranking ermitteln die Veranstalter zudem die Design Agency of the Year, die beste Werbe- und die beste Interactiveagentur sowie das Netzwerk des Jahres. Im HORIZONT-Kreativranking wird der Wettbewerb mit dem Bewertungsfaktor 6 berücksichtigt.  jf
Meist gelesen
stats