ADC-Kongress: Die Highlights

Montag, 06. Mai 2013
Die Top-Referenten des ADC-Kongresses 2013 (Foto: ADC)
Die Top-Referenten des ADC-Kongresses 2013 (Foto: ADC)

Nicht nur der Austragungsort für das ADC-Festival 2013 ist neu, Veränderungen gab es auch in Bezug auf den Kongress: Statt an zwei Tagen wie im Vorjahr werden Branchengrößen lediglich an einem Tag, nämlich am 16. Mai, über aktuelle Kreativthemen diskutieren. Der Qualität des Events tut dies aber keinen Abbruch. Unter den Keynote-Speakern finden sich jede Menge Hochkaräter.

10 Uhr: Mark D'Arcy

Den Auftakt macht um 10 Uhr Mark D'Arcy, weltweiter Kreativ-Chef von Facebook. In seinem Vortrag unter dem Titel "Creativity in the Facebook-Universe" stellt Mark D'Arcy kreative Höhepunkte vor und gibt Einblicke, wie Marken künftig mit Kampagnen auf Facebook neue Wege beschreiten können.

10.40 Uhr: Bob Greenberg

Vergangenen Sommer hat Bob Greenberg, Gründer und Kreativchef der New Yorker Digitalagentur R/GA, acht Cannes-Löwen abgeräumt darunter zwei Grand Prixs. Im Hamburger Oberhafenquartier gibt der Erfinder des Nike Fuelbands Einblicke in seine Visionen von Kreativität.

11.20 Uhr: Christian Vogt

Keine Zeit zum Durchatmen: Direkt nach Greenberg betritt Christian Vogt, COO der auf visuelle Effekte spezialisierten Studios Pixomondo, (Oscar-Gewinner für "Hugo Cabret" sowie "The Amazing Spider-Man" und "Die Tribute von Panem") die Bühne. Unter dem Titel "Hollywood is made of pixel" verrät er das Geheimnis hinter der oscarprämierten Kreativarbeit.

12 Uhr: Steve Vranakis

Steve Vranakis, Chef des Google Creative Lab in London geht in seinem Vortrag der Frage nach: Gibt es in einer Datenmaschine Raum für Kreativität?

15.20 Uhr: Ora-ïto

Sein Spitzname lautet "Brand-Hacker". Mit täuschend echten Entwürfen, die Star-Designer Ito Morabito, besser bekannt als Ora-ïto, als Produkte von Marken wie Louis Vuitton, Gucci und Apple ausgegeben hatte, sorgt er für Aufsehen. Beim ADC-Kongress beschreibt er unter "From Fake to Original", wie er mit seinen Kreationen das internationale Markendesign aufmischt.

16.40 Uhr: Faris Yakob

Der 35-Jährige ist Kreativdirektor, Digital Native, Stratege, Entertainer und Blogger in einem. Faris Yakob war bereits Chief Innovation Officer bei MDC Partners sowie Digitalchef von McCann Erickson in New York und gründete das Tech-Studio Spies & Assassins wirft beim ADC einen Blick in das Morgen von Morgen und präsentiert weltweite Technologietrends und ihre Anwendungsmöglichkeiten.

Das vollständige Programm des ADC-Kongresses finden Sie unter adc.de. jm
Meist gelesen
stats