ADC-Kampagne von Lukas Lindemann Rosinski startet

Dienstag, 08. Februar 2011
Motiv aus der ADC-Kampagne
Motiv aus der ADC-Kampagne

Unter dem Motto "Ideen.Durchsetzen." steht nicht nur das diesjährige ADC-Festival, das vom 4. bis 8. Mai in Frankfurt stattfindet. Auch die Werbekampagne von Lukas Lindemann Rosinski orientiert sich an diesem Credo. Die Hamburger Agentur hat einen Auftritt entwickelt, der vor allem im Rhein-Main-Gebiet für Aufmerksamkeit sorgen und möglichst viele Besucher in die Messehalle locken soll. Die Motive, die als Anzeigen, Plakat, Online-Banner und Funkspots zu sehen und zu hören sein werden, zeigen scheinbar absurde Ideen, die von den Kunden zunächst mit eher negativen Schlagworten beurteilt werden. "Wir fordern den Betrachter aber getreu dem Festivalmotto dazu auf, Ideen durchzusetzen", erläutert Kreativchef Arno Lindemann. "Denn wie schon Einstein sagte: Wenn eine Ideen nicht völlig absurd erscheint, ist es keine wirklich neue Idee." Key visual der Kampagne ist ein pinkfarbenen Post-it, das bei sämtlichen Werbemitteln zum Einsatz kommt.

Der ADC-Kongress, der am 6. und 7. Mai stattfindet beschäftigt sich ebenfalls mit der Frage, wie man Ideen über die Ziellinie bringt und wie Ideen ihre finale Form finden. Welche hochkarätigen Referenten in diesem Jahr auf dem Podium stehen werden, steht allerdings noch nicht fest. Im Vorjahr zählten beispielsweise Modedesigner Paul Smith und Box-Superstar Wladimir Klitschko zu den Gästen. bu

Hier gehts zum HORIZONT-ADC-Special 2010 
Meist gelesen
stats