ADC: Jung von Matt und Heimat holen mehrfach Gold / Alle Gewinner auf HORIZONT.NET

Samstag, 15. Mai 2010
Heimat wird für den "Drang"-Spot für die Volks- und Raiffeisenbanken ausgezeichnet
Heimat wird für den "Drang"-Spot für die Volks- und Raiffeisenbanken ausgezeichnet

Wenngleich es zwei Goldnägel weniger gab als 2009, zeigte sich die ADC-Jury bei der diesjährigen Medaillenvergabe mit acht Gold-, 56 Silber- und 123 Bronzemedaillen doch insgesamt etwas großzügiger als im Vorjahr, als die deutschen Agenturvertreter zwar zehnmal Gold, aber nur 48-mal Silber und 118-mal Bronze mit nach Hause nehmen durften. Auf einen Grand Prix verzichtete die Jury aber in diesem Jahr. "Wir wollen die harte Währung ADC bewahren und dies als Ansporn fürs kommende Jahr verstanden wissen", sagte ADC-Vorstand Rädecker bei der Preisverleihung. Gleich drei der begehrten Goldmedaillen gehen an Jung von Matt. Honoriert wurde die Hamburger Agentur für die Arbeiten „Flyvertising. Der erste Fliegenbanner der Welt" im Auftrag von Eichborn (Kategorie: Out-of-Home), „Superfeminize Me!" für DMAX TV (Kategorie Audio/Podcast) sowie „Supersize Pop-Up" für Sara Lee Deutschland (Kategorie: Design).

Zwei Goldmedaillen darf die Berliner Agentur Heimat mit nach Hause nehmen. Prämiert wurden hier die Hornbach-Kampagne „Mach es zu deinem Projekt" (Kategorie: Generic Craft: Text) sowie der 56-minütige Imagefilm „Drang" im Auftrag des Bundesverbands der Volks- und Raiffeisenbanken (Kategorie: Filme für Unternehmensdarstellungen).

Die drei weiteren Goldmedaillen wurden allesamt im Bereich Out-of-Home verteilt und gehen an Scholz & Friends für die „128 Stars - 1 Orchester" im Auftrag der Berliner Philharmonie, Lukas Lindemann Rosinski für „Die Lego Codes" im Auftrag von Mytoys.de sowie Serviceplan für „Pro Contra" im Auftrag der Lead Academy.

Ob es einen Grand Prix geben wird, stand bis zum Redaktionsschluss noch nicht fest. Insgesamt zeigte sich die Jury mit dem Niveau der eingereichten Arbeiten zufrieden. Jurychairman Norbert Herold erklärt: „Es gab dieses Jahr zwar nicht die eine dominierende Arbeit, die alles andere überstrahlt hätte, dafür aber eine sehr bunte Vielfalt." Grundsätzlich haben allerdings die großen, bahnbrechenden integrierten Kampagnen hinter denen ein entsprechendes Budget steht, in diesem Jahr gefehlt. bu

Das PDF mit allen Gewinnern zum Download:

Gewinnerliste_mit_Gold1.pdf

Die mit Gold ausgezeichneten Kampagnen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Goldgewinner: Heimat, Berlin: "Drang - Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt" für Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken / Kategorie: Film/Filme für Unternehmensdarstellungen

Ausgezeichnet wurde der 56-minütige Imagefilm, dies ist die 90-sekündige Version.

Goldgewinner: Lukas Lindemann Rosinski, Hamburg: „Lego Codes" für Mytoys.de / Kategorie: Out-of-Home/Innovative Nutzung

Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!


Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!


Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!


Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!
 

Goldgewinner: Jung von Matt, Hamburg: „Flyvertising. Der erste Fliegenbanner der Welt" für Eichborn Verlag / Kategorie: Out-of-Home/Ambient

Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!

Goldgewinner: Serviceplan, Hamburg: „ProContra" für Lead Academy / Kategorie: Out-of-Home/Ambient

Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!


Die Installation wird auch in diesem Video vorgestellt:

Goldgewinner: Jung von Matt, Hamburg: "Superfeminize Me!" für DMAX TV / Kategorie: Audio/Podcast



Goldgewinner: Jung von Matt, Hamburg: „Supersize Pop-Up" für Sara Lee Deutschland / Kategorie: Design

 
Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!


Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!

Goldgewinner: Heimat, Berlin: „Mach es zu deinem Projekt" für Hornbach / Kategorie: Generic Craft / Text

Den goldenen Nagel erhielt Heimat für den gesprochenen Text im TV-Spot "Hymne".

Der Text im Detail:

Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!

Goldgewinner: Scholz & Friends, Berlin: „128 Stars - 1 Orchester" für Berliner Philharmonie / Kategorie: Out-of-Home

 
Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!


Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!


Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!


Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!


Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!
bu/mas
Meist gelesen
stats