A&B startet Designagentur

Donnerstag, 25. September 2008
A&B-Chef Ahrens plant schon das nächste Angebot
A&B-Chef Ahrens plant schon das nächste Angebot

Die Agentur A&B Communications Group hat einen weiteren Ableger gegründet. In Berlin geht die Design-Tochter A&B Squid an den Start. Sie wird geführt von Steffen Zinßer (Beratung), 40, und Petra Matouschek (Kreation), 44. Beide sind bereits für A&B tätig, Zinßner seit zehn Jahren, Matouschek seit 2007. Davor arbeitete sie für die Fischer-Appelt-Tochter Ligalux. "Die Bedeutung spezialisierter Kommunikation nimmt zu. Darauf reagieren wir mit A&B Squid. Hier ergänzen sich exzellentes Design und strategische Kompetenz", erklärt Gruppenchef Rupert Ahrens. Zugleich kündigt er an, bald ein weiteres Angebot "für kreative und werbliche Spitzenleistung" im Markt zu etablieren.

Diese Ankündigung ist deshalb interessant, weil sie die Entwicklung bei PR-Agenturen verdeutlicht, sich anders aufzustellen und ihr Angebot zu erweitern. Erst vor kurzem hatte A&B-Wettbewerber Fischer-Appelt die Werbe-Unit Furore vorgestellt.

A&B Squid will sich in den Bereichen Corporate Design und Corporate Publishing engagieren. Das achtköpfige Team arbeitet für Kunden wie ABB, Bundesfamilienministerium und Deutsches Zentrum für Altersfragen. mam

Meist gelesen
stats